播控
00:00

Do You Know Which Mark Can Not Be Beat? Animation, 10min30sec, 2016

Im Roman “Naked Lunch”schieb William Burroughs, “Hustlers of the world, there is one Mark you cannot beat: The Mark Inside.”Ein “Mark”ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für die Zielscheibe, die von Betrügern betrogen und ausgenutzt werden, um Geld oder Drogen zu erhalten. Entsprechend seiner Erzählung ist das “Mark Inside”das wahre Selbst bzw. ein Teil des Selbst, der nach Drogen hungert; die Stimme, die nicht beruhigt wird. Ein Betrüger kann Andere täuschen, aber er kann sich nicht täuschen, selbst wenn er glaubt, dass er es kann.

Die Animation “Do You Know Which Mark Can Not Be Beat?” präsentiert eine gewalttätige und groteske Bilderwelt, in der sich die Künstlerin mit den Themen Opfer und Täter, Zivilisation und Kannibalismus auseinandersetzt.

Jedes Element in dieser Animation hat eine eigene Bedeutung. Der Affe wird zum Gegenpart der Zivilisation, die Kokosnuss steht für Lust und Begierde, das Wasser wird zum Symbol der Zeitlosigkeit und Angst.

In der Animation vertauscht die Künstlerin die Rollen der Identitäten. Täter werden zu Opfern und Opfer werden zu Tätern. Inspiriert wurde die Animation durch Batailles Erzählung “Die Geschichte des Auges”.

Kein Storyboard wurde für die Animation entwickelt. Die Skizzen wurden im Alltag gesammelt und in einem quasi zyklischen Rahmen weiter entwickelt und frei erzählt. Das Video besteht aus insgesamt über 2000 Zeichnungen in DIN A4 Format.

After they died, thier bodies changed incredibly, and they joined the ranks of the perpetrators.

1. Black face asked: “which mark cannot be beat?” The strange hole did not answer, but kept contributing his black stuff, on a dinner plate.

2. The vertebrate walked upright and could not fly. The man in black said, “Let me pose for you.”

3. A monkey took a boat in the endless river, the coconuts drifted in the river and surround the boat, this fool hit it with a paddle, the coconuts float up and down.

4. Etiquette and gender played a joke on the fool, his face arose on the handkerchief, the mask slowly appeared as I turned my head.

5. A man in black dived into the depths of the coconut forest.

6. The “Good Posture” exclaimed, “what the hell!” He squatted down and used his spine to pull out his eyeball, he said: ‘I’m happier when I see this world through my asshole! “He replaced his eyeballs, the black water flowed into his intestines, his anus grew out of his tail, and then he pulled out a monkey. He excitedly rode on the monkey’s head, took out a red flag from the monkey’s head.

7. The“Good Posture” shouted, kicked over the roller.

8. Monkeys built walls with black stuff to trap death, and the victims became the perpetrators.

9. Let the night’s story end in the night. So blackface looked at the strange hole and said, let me tell you the answer, “The Mark Inside”.